Aktuelles > Corona - Update-Verlauf



Corona - Update-Verlauf

Update (10.07.20):
Nach Vorgaben der Nds. Verordnung mit Gültigkeit ab 06.07.20 hat die Sportausübung kontaktlos und mit mindestens 2 m Abstand zu erfolgen. Abweichend davon ist die Sportausübung auch zulässig, wenn sie in festen Kleingruppen von nicht mehr als 30 Personen erfolgt. Damit ist fast jeder Sport jetzt wieder möglich.
Damit eine etwaige Infektionskette nachvollzogen werden kann, ist absolute Voraussetzung für den Sportbetrieb in allen Gruppen die Dokumentationspflicht sowie die Einhaltung des VTB-Hygienekonzeptes.
Zudem ist für den Sportbetrieb in Hallen das Hygiene-Merkblatt mit Grundsätzen und Regeln und ein Vordruck zur notwendigen Erfassung der Teilnehmer-Daten zu berücksichtigen, welche von der Stadt Varel und des LK Fri in Zusammenarbeit mit dem KSB herausgegeben wurden, bis auf Weiteres gelten und ebenfalls von allen Nutzern (Trainer / Übungsleitungen und Teilnehmende) umzusetzen und einzuhalten sind.
Darüber hinaus sind die 10 DOSB-Leitplanken mit Erläuterungen (nach der Version vom 28. April 2020) und die sportartspezifischen Übergangs-Regelungen der Fachverbände zu berücksichtigen. Basierend auf diesen Vorgaben muss ggf. das VTB-Hygienekonzept von jeder Sportgruppe angepasst bzw. ergänzt, vorgelegt und genehmigt werden. Nach Genehmigung des Konzeptes informiert der Trainer/die Übungsleitung die Mitglieder der Gruppe über den Termin der Aufnahme des Sportbetriebs.
Dies gilt für alle Abteilungen.
Mit sportlichen Grüßen.
Der Vorstand.


Update (10.06.20):

Nach Vorgaben der Nds. Verordnung vom 05.06.20 dürfen "zur körperlichen und sportlichen Betätigung im Freien Gruppen zusammenkommen, wenn diese durch eine Trainerin oder einen Trainer angeleitet werden und ein Abstand von mindestens 2 Metern jeder Person zu jeder anderen teilnehmenden Person, die nicht zum eigenen Hausstand gehört, eingehalten wird". Damit ist grundsätzlich Sport nun wieder möglich. Erforderlich ist jedoch für jede Sportgruppe die Vorlage eines Hygienekonzeptes, welches mindestens folgende Inhalte umfasst: VTB-Hygienekonzept.
Für den Sportbetrieb in Hallen wurde des Weiteren ein ausführliches Hygiene-Merkblatt mit Grundsätzen und Regeln und ein Vordruck zur notwendigen Erfassung der Teilnehmer-Daten von der Stadt Varel und des LK Fri in Zusammenarbeit mit dem KSB herausgegeben, welche ebenfalls von allen Nutzern (Übungsleitungen und Teilnehmende) umzusetzen und einzuhalten sind. Zudem sind die 10 DOSB-Leitplanken mit Erläuterungen (nach der Version vom 28. April 2020) und die sportartspezifischen Übergangs-Regelungen der Fachverbände zu berücksichtigen. Basierend auf diesen Vorgaben muss ggf. das VTB-Hygienekonzept von jeder Sportgruppe angepasst bzw. ergänzt, vorgelegt und genehmigt werden. Nach Genehmigung des Konzeptes informiert der Trainer/die Übungsleitung die Mitglieder der Gruppe
über den Termin der Aufnahme des Sportbetriebs.
Dies gilt für alle Abteilungen.
Mit sportlichen Grüßen.
Der Vorstand.


Update (02.06.20):

Nach Vorgaben der Nds. Verordnung vom 22.5.20 ist Sport in Hallen unter Einhaltung bestimmter Voraussetzungen wieder möglich, ab 8.6.20 auch im Kreis Friesland. Dazu wurde ein ausführliches Hygiene-Merkblatt mit Grundsätzen und Regeln und ein Vordruck zur Erfassung der Teilnehmer-Daten von der Stadt Varel und des LK Fri in Zusammenarbeit mit dem KSB herausgegeben, welche von allen Nutzern (Übungsleitungen und Teilnehmende) umzusetzen und einzuhalten sind. Zudem sind weiter die 10 DOSB-Leitplanken mit Erläuterungen (nach der Version vom 28. April 2020) und die sportartspezifischen Übergangs-Regelungen der Fachverbände zu berücksichtigen. Basierend auf diesen Vorgaben müssen Hygienekonzepte von jeder Sportgruppe vorliegen, die zur Zeit erstellt werden und von allen Trainern und Sportlern und Sportlerinnen ebenfalls einzuhalten sind.

Dies gilt für alle Abteilungen.
Mit sportlichen Grüßen.
Der Vorstand.


Update (18.05.20):

Sport im Freien (in Sportstätten, z. B. Stadion, und außerhalb von Sportanlagen) ist eingeschränkt wieder möglich. Dabei sind die Nds-Verordnung-zur-Bekaempfung-der-Corona-Pandemie vom 8. Mai 2020, die 10 DOSB-Leitplanken mit Erläuterungen (nach der Version vom 28. April 2020) und
die sportartspezifischen Übergangs-Regelungen der Fachverbände zu berücksichtigen. Basierend auf diesen Vorgaben müssen Hygienekonzepte vorliegen, die zur Zeit erstellt werden und von allen Trainern und Sportlern und Sportlerinnen einzuhalten sind.

Dies gilt für alle Abteilungen.
Geschlossen bleiben weiterhin sämtliche Sporthallen
bis (vorläufig) einschließlich 26. August 2020.
M
it sportlichen Grüßen.
Der Vorstand.

Update (18.04.20):

Aufgrund der andauernden Situation rund um den Corona-Virus (Sars-CoV-2 - Covid-19) und aller behördlichen Vorgaben inkl. der vom Landkreis und von der Stadt bzgl. Sperrung aller Sportanlagen müssen wir leider jeden
Wettkampf-, Spiel-  und Trainingsbetrieb über den 19.04.20 hinaus bis (vorläufig) einschließlich 26. August 2020 beim Vareler Turnerbund vollständig aussetzen, um die Ansteckungswahrscheinlichkeit einzudämmen.
Dies gilt für alle Abteilungen.
Wir hoffen, dass die Zeit eher vorüber ist, und freuen uns jetzt schon auf ein Wiedersehen mit Euch. Wer mag, probiert mal ein Sportangebot für zu Hause. Siehe oben.
Bleibt gesund, mit sportlichen Grüßen.
Der Vorstand.





Veröffentlicht am:
09:57:38 18.05.2020 von M. Webersinke